Ein Bild der Schule am Pegasuseck
 
 

Die Schülerinnen und Schüler kommen mit sehr unterschiedlichen Voraussetzungen, Begabungen, Stärken und Interessen an unsere Schule. Die Pädagoginnen und Pädagogen unserer Schule gestalten das Schulleben und den Unterricht so, dass jedes Kind ungeachtet seiner Herkunft und seiner Leistungsfähigkeit gemeinsam mit den anderen leben und lernen kann. Kooperative Lernformen, Kommunikation und Reflexion sowie Phasen des Übens sind verlässlicher Bestandteil des Unterrichts.

Schulanfangsphase
Die Schulanfängerinnen und Schulanfänger haben im Rahmen der Schulanfangsphase 3 Jahre Zeit, die Grundlagen des Lesens, Schreibens und Rechnens so zu erlernen, dass sie erfolgreich am Unterricht der Jahrgangsstufe 3 teilnehmen können. Es ist auch möglich, dass ein Kind aufgrund sehr guter schulischer Leistungen vorzeitig in die Jahrgangsstufe 3 aufrückt.

Zusätzliche Förderung aller Schülerinnen und Schüler
Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen unterstützen und begleiten Schülerinnen und Schüler, die zusätzliche Unterstützung im Lernprozess benötigen im Unterricht. Für einige Schülerinnen und Schüler gibt es die Möglichkeit am Unterricht in temporären Lerngruppen teilzunehmen.
Zusätzlich wird Nachhilfeunterricht im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes angeboten.

Musikunterricht
Der Musikunterricht an unserer Schule wird durch zusätzliche Angebote in Kooperation mit der Musikschule Treptow-Köpenick ergänzt.

Sportunterricht
Der Sportunterricht wird an 3 Tagen in der Woche in verschiedenen Klassen durch Trainer des 1. FC Union verstärkt.

Unterricht mit modernen Medien
Jede Klasse kann mindestens einmal wöchentlich im Computerraum lernen.
12 Unterrichtsräume sind mit einem Smartboard ausgestattet, welche die alten Kreidetafeln abgelöst haben. Mit Hilfe der Smartboards ist es den Lehrerinnen und Lehrern möglich den Unterrichtsstoff noch abwechslungsreicher und interessanter aufzubereiten. Auch die Schülerinnen und Schüler werden mit in den Umgang mit dem Smartboard einbezogen.

Soziales Lernen
In jeder Klasse findet wöchentlich eine Stunde „Soziales Lernen“ statt. Ab der 3. Jahrgangsstufe gibt es den Klassenrat.

Religionsunterricht und Lebenskundeunterricht
Die Schülerinnen und Schüler können sich für die Teilnahme am Religionsunterricht oder am Lebenskundeunterricht entscheiden.

 

Zum Seitenanfang